Erfolgsbericht Krones AG

Commerzbank überzeugt als die Bank für den deutschen Außenhandel

Krones AG: Rundum-Partner für die Getränke- und Liquid-Food-Industrie

Flaschenabfüllanlage der Firma Krones

Wer sich irgendwo auf der Welt ein Erfrischungsgetränk kauft, hat gute Chancen, es in einem Behälter aus der Welt der Krones AG zu bekommen. Das in Neutraubling bei Regensburg beheimatete Unternehmen ist Weltmarktführer im Kernbereich Getränkeabfüllanlagen.

Ob aus Glas, PET oder Aluminium: Die Maschinen und Anlagen bei Krones verarbeiten täglich Millionen an Flaschen, Dosen und Formbehältern. Mit mehr als 16.300 Mitarbeitern entwickelt, plant und realisiert das Unternehmen

  • Schlüsselfertige Fabriken
  • Prozessanlagen für die Getränkeproduktion
  • Abfüll- und Verpackungslösungen
  • Materialfluss- und Lagersysteme sowie Recycling-Anlagen für PET und andere Verpackungsrohstoffe

Zu den Kunden in 156 Ländern zählen Brauereien, Wasser-, Softdrink- und Saft-Hersteller sowie Molkereien, Wein-, Sekt- und Spirituosen-Produzenten und Unternehmen der Liquid-Food-Branche, aber auch Unternehmen aus der Lebensmittelbranche sowie der chemischen, pharmazeutischen und kosmetischen Industrie.

Die reibungslose Abwicklung dieses Auslandsgeschäfts, so Willibald Benz, Head of Export Financing and Treasury, ist elementar für den Unternehmenserfolg: „Deshalb gehen wir auch keine Kompromisse ein und arbeiten seit vielen Jahren mit der Commerzbank als unserer Hausbank zusammen – und das hat natürlich seinen Grund.

Deshalb setzt Weltmarktführer Krones auf die Commerzbank

90% Auslandsgeschäft

Nur gut 10 Prozent seines Umsatzes erzielt Krones in Deutschland. Auf die europäischen Nachbarn entfällt rund ein Viertel sowie auf Nord- und Mittelamerika ein Fünftel, während nahezu 45 Prozent in Afrika und Asien/Pazifik erwirtschaftet werden.

Kompetenz, Schnelligkeit und Zuverlässigkeit in Entscheidung und Abwicklung, langjährige Konstanz bei den handelnden Personen und die Verbindung von regionaler Nähe mit internationaler Präsenz sind die wesentlichen Eigenschaften, die Benz an der Commerzbank schätzt.

Abdeckung des gesamten Trade- und Export-Finance-Spektrums

Die Kunden der Krones AG unterscheiden sich nicht nur regional, sondern in vielerlei Hinsicht: Dazu gehören finanzstarke international agierende Getränkekonzerne, aber auch gerade in den Emerging Markets mittelständische Unternehmen, die auf eine mittel-/langfristige Exportfinanzierung angewiesen sind. In den meisten Fällen geht das nur mit einer Deckung durch staatliche Export Credit Agencies (ECA). Benz: „Hier profitieren wir auch von der guten Vernetzung der Commerzbank mit den ECAs in den einzelnen Regionen.“

Die Leistungen der Commerzbank für Krones decken nahezu das gesamte Trade- und Export-Finance-Spektrum ab

  • vom klassischen Akkreditiv, dessen Bedingungen von Krones in der Regel im Vorfeld der Eröffnung mit dem Kunden und den Banken abgestimmt werden, um aufwendige spätere Änderungen zu vermeiden,
  • über die genannten ECA-gedeckten Bestellerkredite
  • bis hin zur Refinanzierung von ECA-gedeckten Lieferantenkrediten
  • sowie der Erstellung von Garantien, der Abwicklung des nationalen und internationalen Zahlungsverkehrs und des Devisenhandels.