Geschäfte zuverlässig kalkulieren

Rohstoffmanagement: Planungssicherheit gewinnen

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Preisrisiken in den Energiemärkten, bei Industrie- und Edelmetallen, im Emissionshandel und bei Agrarrohstoffen erfolgreich managen.
  • Rohstoffpreisrisiken identifizieren,
  • quantifizieren und
  • absichern

Das Wichtigste auf einen Blick

Trotz volatiler Rohstoffpreise: Ihre Planung geht auf
  • Rohstoffpreise sind regelmäßig starken Schwankungen unterworfen. Je höher die direkten Rohstoffkosten in Ihrer Produktion und je größer der Anteil an Sekundärrisiken.
  • Je größer der Anteil der Sekundärrisiken, wie Währungskurse, Energie-, Transport- und Logistikkosten an den Gesamtkosten, desto gravierender die Folgen für Ihren geschäftlichen Erfolg.
  • Mit unseren Lösungen zur aktiven Steuerung des Rohstoffpreisrisikos mit Hilfe von Finanzinstrumenten in den Energie-, und Agrarmärkten, im Emissionshandel sowie bei Industrie- und Edelmetallen gewinnen Sie Kalkulationssicherheit.

Ihre Vorteile beim Rohstoffmanagement

Preisschwankungen Grenzen setzen

Mit maßgeschneiderten Absicherungslösungen bekommen Sie Ihre Rohstoffpreisrisiken in den Griff

Ihre Abhängigkeit von der Rohstoffpreisentwicklung geht spürbar zurück.

Auch wenn Marktpreise stark schwanken: Ihre Kosten bleiben stabil.

Ihr Geschäftsergebnis ist mittel- und langfristig besser kalkulierbar.

Sie können feste Preiszusagen geben und auf Preisgleitklauseln verzichten.

Je nach Absicherungsstrategie partizipieren Sie an für Sie günstigen Marktentwicklungen.

Unser fundiertes Research und weitere Publikationen stehen Ihnen online zur Verfügung.

Rohstoffmanagement

Von Aluminium bis Zucker:
Unser Angebot im Rohstoffmanagement

Agrarrohstoffe

  • Baumwolle
  • Kaffee und Kakao
  • Zucker
  • Mais, Weizen und Raps
  • Sojabohnen, -mehl und -öl
  • Kautschuk

Edelmetalle

  • Gold
  • Silber
  • Palladium
  • Platin

Industriemetalle

  • Aluminium und Blei
  • Kupfer und Nickel
  • Zink und Zinn
  • Eisenerz und Stahlschrott

Energierohstoffe

  • Öl und Destillate (bspw. Gasöl, Diesel, Kerosin, Fuel Oil, Naphtha)
  • Kohle
  • Strom
  • Gas

Emissionszertifikate

  • EUA – European Emission Allowance
  • UKA – UK-Allowance
  • VER – Verified Emission Reduction (Gold Standard, Verra, CDM)

In 3 Schritten zum Rohstoffmanagement

Aus Ihrem Bedarf wird unsere Lösung

Der Weg zu Ihrer Absicherung gegen Preisschwankungen
Schritt 1

Individuelle Bedarfsanalyse

Ausgangspunkt ist der intensive Austausch über Ihren Absicherungsbedarf, Ihre Ziele und Prämissen.

Schritt 2

Passgenaue Lösungen

Gemäß Ihren Vorgaben finden wir gemeinsam die für Ihr Unternehmen optimale Absicherungslösung.

Schritt 3

Zuverlässige Implementierung

Details der Sicherung wie Laufzeit, Fälligkeiten, Mengen und Absicherungswährung setzen wir gemeinsam so um, wie Sie es benötigen.