Fokusbericht der Commerzbank

ESG in Schwellenländern

Ein neues Whitepaper der Commerzbank beleuchtet die Rolle von Finanzinstituten bei der globalen Nachhaltigkeitswende

Wassertropfen auf Blatt, Nahaufnahme

Das Whitepaper betrachtet die Entwicklung der ESG-Landschaft weltweit und die Rolle von Banken als Lotsen und Begleiter der nachhaltigen Transformation in den Schwellenländern.Rund um die Welt wird an effektiven Formen der ESG-Berichterstattung für Unternehmen, Investoren und Finanzinstitute gearbeitet. Doch im Dschungel verschiedenster Rahmenwerke ist es nicht immer leicht, den Durchblick zu behalten und zu wissen, wer was wann und wo freiwillig offenlegen sollte oder verpflichtend offenlegen muss.

ESG-Regulatorik: Wohin geht die Reise und welche Rolle spielen Schwellenländer?

In unserem Whitepaper werfen wir einen genauen Blick darauf, wie sich die Wirtschaft der Schwellenländer an diese neuen Anforderungen anpasst. Dabei beleuchten wir auch die zentrale Rolle von Finanzinstituten, die mit effektiven und innovativen Lösungen die globale Nachhaltigkeitswende begleiten und mitgestalten.

Aus Sicht einer international agierenden Bank widmen wir uns der komplexen globalen Landschaft bereits heute anwendbarer – und bald in Kraft tretender – ESG-Standards und analysieren, was sie ganz konkret für Lieferketten und globale Märkte bedeuten. Darüber hinaus schauen wir uns an, wie die Nachhaltigkeitswende Innovationen befördert und Schwellenländern zahlreiche Wachstums- und Entwicklungschancen eröffnet.

Das Whitepaper ist als umfassende Referenz zum Thema Nachhaltigkeit in Schwellenländern angelegt und soll zum Dialog und Handeln anregen.

Inhaltsüberblick

  • ESG-Berichterstattung: Welche internationalen ESG-Regularien wurden bereits umgesetzt und was steht auf diesem Gebiet noch an? Gibt es Unterschiede zwischen den einzelnen Regionen und Märkten?
  • Auswirkung von ESG-Anforderungen auf Schwellenländer: Warum sind gerade Schwellenländer von Nachhaltigkeitsfragen betroffen und wie passt sich die Wirtschaft dort an die neuen Anforderungen an?
  • Finanzinstitute als Begleiter der Schwellenländer in der Nachhaltigkeitswende: Mit welchen Investitionen und Lösungen kann eine nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung in Schwellenländern gefördert und zugleich die Einhaltung von Nachhaltigkeitsstandards sichergestellt werden?